Was ist Verhaltenstherapie? Verhaltenstherapie (VT) steht für ein weites Spektrum verschiedener psychotherapischer Möglichkeiten. Charakteristisch ist das Prinzip "Therapie als Hilfe zur Selbsthilfe". Den Patienten werden nach Vermittlung von Einsicht in Ursachen und Entstehungsgeschichte ihrer Probleme unterschiedliche Methoden an die Hand gegeben, mit denen sie zukünftig besser zurecht kommen. Es werden neue Perspektiven und Wege zu Lösungen aufgezeigt und konkret erfahrbar gemacht. Vertiefende Informationen, sowie weitere Übersichten finden Sie gut verständlich dargestellt u.a. bei http://de.wikipedia.org/wiki/Verhaltenstherapie http://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Verhaltenstherapie Wie kommt es zum Beginn einer Psychotherapie? Bei gesetzlichen Krankenkassen: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Psychotherapie, wenn diese zur Behandlung einer psychischen Erkrankung notwendig ist. Ambulante Psychotherapie ist eine zuzahlungsfreie Leistung. Eine Überweisung ist nicht erforderlich, die Vorlage der elektronischen Gesundheitskarte ist ausreichend. Bei der ersten telefonischen Kontaktaufnahme kann ein Erstgespräch zum Kennenlernen vereinbart werden, entweder als "psychotherapeutische Sprechstunde" oder als "probatorische Sitzung". Hierbei soll geklärt werden, ob die "Chemie" zwischen Patient und Therapeut stimmt und eine vertrauensvolle Beziehung aufgebaut werden kann. Therapieziele, Behandlungsplan und voraussichtliche Therapiedauer werden gemeinsam besprochen. Dazu wird das weitere Vorgehen zur Beantragung einer geeigneten Form der psychotherapeutischen Behandlung erklärt. In einem ersten Behandlungsschritt werden von den Krankenkassen üblicherweise bis zu 12 Therapiesitzungen genehmigt. Ggf. kann bereits während der Behandlung ein Antrag auf 12 weitere Sitzungen gestellt werden. In der Regel trifft man sich dann einmal wöchentlich zum Therapiegespräch. Gegen Ende werden die Sitzungen normalerweise in zunehmend größeren Abständen verabredet. Bei privaten Krankenkassen: Auch fast alle privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten für Psychotherapie beim Psychotherapeuten. Je nach Tarifvertrag werden die Kosten in unterschiedlichen Erstattungsanteilen übernommen. Ebenso unterschiedlich ist das jeweilige Antragsverfahren, sowie die Anzahl der Gespräche, die beantragt werden können. Erkundigen Sie sich am Besten nach Rücksprache mit mir bei Ihrem Versicherungssachbearbeiter. Dipl.-Psych. Rainer Wagner Psychologischer Psychotherapeut Südendstr. 11a, 82110 Germering Telefon 089 - 841 27 48 www.psychotherapie-germering.de Sprechzeiten Home Anfahrt Angebot Fragen Über mich Impressum Fragen